Sofort frischer aussehen: Diese Make-up Tipps solltest du kennen!

  /  
20. September 2018

Mit ein paar echte Profi-Kniffe, könnt auch ihr in eurer Beauty-Routine, diese genialen Make-up Tipps einbauen!

Make-up TippsSofort frischer aussehen

Jede Frau kann sich sicherlich noch daran erinnern als sie das erste Mal Make-up auflegte. Zu Beginn experimentiert man wild herum. Mit der Zeit entwickelt man seine bevorzugte Make-up-Routine. Durch die Profi-Tipps können wir morgens noch ein wenig Zeit sparen und den Look perfektionieren!

Make-up Tipps nutzenPraktische Make-up Tipps zum ausprobieren

Die Augenpartie mit Concealer optisch liften

Eine gute Feuchtigkeitscreme vor dem Make-up ist schon die halbe Miete. Das Make-up lässt sich gleichmäßiger verteilen und zudem erzielt man ein viel natürlicheres Ergebnis. Ohne die Pflege als Basis  besteht das Risiko auf  ein unschönes, fleckiges Ergebnis, weil die Haut zu trocken ist.

Danach kommt der Concealer zum Einsatz. Hier eignet sich eine helle Variante mit lichtreflektierenden Partikeln. Sie hellen auf und lenken wunderbar von dunklen Augenschatten ab. Damit eure Augenpartie strahlend jung aussieht, gibt es die perfekte Blendetechnik.

Ihr tragt mit dem Concealer einen Punkt am inneren Augenwinkel, einen zweiten Punkt etwa ein bis zwei Zentimeter darunter und einen dritten Punkt am äußeren Augenlid auf. Nun verbindet ihr diese Punkte miteinander, so dass eine Art Dreieck entsteht. Das Dreieck blendet ihr mit einem Schwämmchen über die Wangenpartie aus.

Foundation ohne Make-up Rand

Make-up PaletteDie passende Foundation lässt euren Teint ebenmäßig aussehen. Jeder Frau möchte trotz Make-up ungeschminkt wirken. Das A und O ist die richtige Foundation zum Hautton und Hauttyp zu finden. Wenn ihr euren Hauttyp nicht kennt, könnt ihr den bestimmen lassen beim Hautarzt oder bei einer Kosmetikerin. Darauf baut ihr eure Foundation dann auf.

Der Farbton sollte ungefähr eurer Hautfarbe entsprechen. Am besten testet ihr das bei Tageslicht in dem ihr etwas Foundation auf der Wange verteilt. Weniger ist mehr! Das gilt beim Auftragen der Foundation. Verteilt sparsam im Gesicht die Foundation und streicht sie dann mit einem Make-up-Pinsel oder Schwämmchen sanft nach außen. Mit den Fingern verblendet ihr den äußeren Rand des Gesichtes, so vermeidet ihr einen maskenhaften Make-up Rand.

Wer eine sehr trockene Haut hat, kann etwas Feuchtigkeitscreme oder ein paar Tropfen Arganöl hinzugeben.

Natürlich strahlend „Glow-Effekt“ Make-up

Make-up von StrasskindEin natürlich wirkender Teint sollte nach der Foundation nicht komplett abgepudert werden. Das lässt das Gesicht zu stark stumpf erscheinen. Transparentes Puder verteilt auf der T-Zone, also Nase, Stirn und Kinn, lassen das Gesicht weicher erscheinen.

Jetzt wird noch ein wenig Blush auf den Wangenknochen verteilt. Am besten eignen sich natürliche helle Töne wie Rosa oder ein Pfirsichton. Den Abschluss bildet ein Highlighter, den ihr über den Blush auftragt. Fertig ist der perfekte Glow-Effekt!

Schön natürliche Wimpern ohne Fliegenbeine

Verklumpte Wimpern lassen den gesamten Look oft ungepflegt aussehen. Damit das Ergebnis gepflegt wirkt, tuscht ihr zuerst einige Male die Ansätze eurer Wimpern. Danach tuscht ihr die Wimpern komplett. Sollten doch ein paar Wimpern aneinander kleben, trennt ihr die, indem ihr mit einer trockenen Bürste nacharbeitet.

Wer seine Wimpern nicht gern tuscht kann als Alternative Wimpern-Extensions nutzen.

Volle Augenbrauen dank Babypuder

Nicht jeder ist mit vollen Augenbrauen gesegnet. Dank Babypuder können wir hier optisch ein wenig mogeln, indem wir das mit einem Wimpernkamm auf die Brauen pinseln. Auf diese Weise wirken die einzelnen Brauenhärchen dicker und kleine Lücken werden perfekt überdeckt.

Das Babypuder könnt ihr auch mit eurem Brauenpuder mischen, um den Farbton zu intensivieren.

Anschließend kann mit einem Augenbrauengel der Look fixiert werden. Hier arbeitet ihr euch mit dem Bürstchen vom äußeren Brauenrand nach innen vor. So werden die Haare besser von von der Wimpernbürste erfasst und besser von dem Gel ummantelt.

Traumlippen durch Layering

Make-up von StrasskindSchöne Lippen sind zum küssen da. Der perfekte Kussmund gelingt indem ihr zuerst eure Lippen mit einem Lipliner umrandet. So bleibt der Rand schön sauber und der Lippenstift kann nicht verlaufen. Besonders gut eignen sich Lipliner in der gleichen Farbe des Lippenstiftes oder transparente Stifte.

Nun tragt ihr den Lippenstift per Pinsel auf. So machen es auch die Profis! Als Finish tragt ihr einen weiteren Lippenstift per Pinsel auf, um einen verspielten Effekt zu erzielen. Besonders eignet sich eine Kombination aus matten, cremigen oder Metalic Nuancen in ähnlichen Farben.

Weniger geschminkt aussehen

Wenn ihr euer Gesicht mit ein wenig Rosen- oder Thermalwasser besprüht, verschmilzt das Make-up besser mit der Haut und wirkt optisch ungeschminkter. Alternativ eignet sich auch ein Make-up-Fixierspray.

Entwickle deinen eigenen Modestil in 8 Schritten

Work with me

Art is expression of feelings, moments and our own perception of life! Don’t let anyone over make you doubt that!

Comments